01.06.2013

Es ist passiert

Wie viele von euch wissen schaue ich gern in die Zukunft. Im letzten Jahr schrieb ich , wie nett es wäre wenn man ein flexiblen oder gekrümmten Sensor in der Form eines Hohlspiegels  zu verbauen um Objektive leistungsfähiger und auch einfacher zu machen.   Alles in allem bedeutet ein gekrümmter Sensor in Verbindung mit einem Weutwinkelobjektiv, weniger Linsen, ein homogenes Helligkeitsfeld, höherer Kontrast, weniger Bildfehler.

Am 31.5 schlug eine Nachricht wie eine Bombe mit nachhaltiger Wirkung ein,  es ist scheinbar gelungen ein neuen Sensortyp zu entwickeln der 1000 mal lichtempfindlicher ist als die uns bekannten Sensoren.Weiter hinten in diesem Artikel wurde dann beschrieben das auch gekrümmte Sensoren möglich sind.
Dies würde bedeuten das man Hyperweitweitwinkelobjektive in der optischen Qualität eines 50ers. Oder ebenSschwenkkonstruktionen die rektangulare Panoramen ohne Stitchen und den damit ohne die typischen Fehler der Technik und das bei Belichtungszeiten die niedriger als eine1/10 Sekunde für das komplette Panorama liegen würden.

Und ich sagte noch, wir befinden uns alle gerade am geschichtlichem am Anfang der Fotografie.

Quelle: TechNewsDaily
 Der Link  des gerade Aufsehen eregenden Artikels.