09.08.2012

Kamera mit Android Betriebsystem

Bisher kennt man Android von Smartphones, scheinbar arbeitet aber Nikon einer Compaktkamera mit einem Androidsystem. Das Thema Magic Lantern und CHDK wäre dann in Kürze ein alter Hut  weil es dann dies freihaus gäbe. Zum anderen sind Hersteller gezwungen auf lange Sicht ihre Geheimnistuerei aufzugeben da hoffentlich jeder zweiter Programmierer seinen eigenen Aufnahmealgorithmus schreiben kann.  Es ist ein kleiner Schritt, aber man weiss was mit einer kleinen Kamera funktioniert, funktioniert ebenso bei der nächst größeren Kamera.  Man stelle sich dann folgendes vor, eine Nikon D900 mit einem Betriebsystem das dank eines versierten Programmierers blitzschnell auslöst und der ganze Schnickschnack löschbar ist, dafür aber Platz bietet für Dinge die das Leben eines Fotografen vereinfacht, DOF direkt zugeschnitten auf das jeweilige Objektiv, Entzerrungsalgorithmen und Farbcharakteristiken die gleich auf das RAW wirken. Immerhin bot bisher niemand eine parametrisch oder gar grafischen Farbcharakteristikeinstellungen an die brauchbar ist, bestenfalls Gradationseinstellungen die auf aus dem Raw entwickelten Bitmap wirkte.  Es stellt sich dann aber die Frage ob das Raw das JPG ersetzt da niemand mehr an dem Raw herumbasteln wird, und das in vollen 16 Bit Farbtiefe die möglicherweise noch nicht voll ausgenutzt werden. Was nun auch immer kommen mag, Magic Lantern als auch CHDK geben einen Vorgeschmack  was möglich ist, und dies ist erst der Anfang dessen was in Zukunft möglich wäre. Das eine Spiegelreflexkamera immer noch ein Verschluss benötigt um die aus dem Licht gewonnen Daten nutzbringend zu speichern, während es bei kleineren Sensoren über ein Stromstoss einfacher und schneller geht, ist jedem klar der mit seiner Ixus schon mit 1/10000 Sekunde fotografiert hat. Ebenso das  Kamerahersteller in Zugzwang geraten sind weil immer hochauflösende Sensoren nach hochauflösenderen und gleichermassen kontratsreicher arbeitenden Objektive verlangen die  immer kürzere Auflagemasse und Objektive mit weniger Linsen und enger zusammenstehenden Linsen fordert , möglicherweise sogar  sphärisch gekrümmten Sensoren.

Aber ein Anfang ist gemacht.

Nikon Rumors The Coolpix S800 The first Android based camera